"Eure Prominenz!" zu Gast im Klosterpark Altzella mit Gunther Emmerlich und dem Dresdner Swingquartett
So 19.08.2018 17:00 Uhr

Konzerte und Theater
Vorträge und Lesungen
Ticketanfrage

Prominenz, Heimlichkeiten und Gelage – all das gehörte einmal zum Alltag des Adels. Als das Schloss Nossen noch nicht existierte, kehrten die aldligen Herrschaften ins nahe gelegene Kloster Altzella ein und ließen sich von den Mönchen bewirten. Nun kehren die Glanz- und Ruhmvollen zurück in die Provinz und das Talk-Event "Eure Prominenz! - Das musikalische Verhör" vorm Nossener Schlosskamin gibt im Klosterpark Altzella ein Gastspiel.

Auch im Kloster wird über die Welt, Liebeleien und das Leben als Künstler geplaudert. Durchbrochen von musikalischen Einlagen erheitert ein bunter, kurzweiliger Abend der gehobenen Unterhaltung. Und als besonderes Special darf auch das Publikum aktiv werden: der prominente Gast steht im zweiten Teil des Abends Rede und Antwort.

Zu Gast: Gunther Emmerlich

Emmerlich ist im thüringischen Eisenberg geboren und absolvierte an der Hochschule für Musik "Franz Liszt" in Weimar in der Fachrichtung Operngesang. 20 Jahre agierte der Künstler als festes Ensemblemitglied der Semperoper Dresden, wo er als Bass große Erfolge verbuchen konnte. Er ist Moderator von beliebten Fernsehsendungen verschiedener Genres. Mit Solisten der Sächsischen Staatskapelle gibt er Konzerte mit Kirchenmusik und als "Semper House Band" ein heiteres Programm mit Swing und Dixieland. 

Emmerlich ist auch Autor. Sein erstes Buch "Ich wollte mich mal ausreden lassen..." mit heiteren autobiografischen Geschichten erschien mit großem Erfolg 2007, das zweite Buch (2010) unter dem Titel "ZUGABE – Anekdoten, Ansichten und anderes". 2014 veröffentlicht er seinen ersten Kurz-Krimi im Band "Mords-Musik". Gunther Emmerlich und das Dresden Swing Quartett haben seine bisher erschienenen Bücher zusammen präsentiert. Gunther Emmerlich liest aus seinen Büchern und singt mit samtener Stimme Titel, die ihm von Bandleader Micha Winkler buchstäblich auf den Leib geschrieben wurden. Arrangements bekannter Titel wie „What a Wonderful World“, „Old’man River“, das „Wolga-Lied“ oder „Wenn ich einmal reich wär’“ sind darunter ebenso zu finden wie Eigenkompositionen. Eine hochamüsante und originelle Angelegenheit, welche die Musiker auch einmal von einer anderen Seite zeigt.

Besetzung: Gunther Emmerlich – Vorleser, Moderator, Entertainer, Gesang | Micha Winkler – Posaune, Gesang |  Silke Krause – Piano, Gesang |  Tino Scholz – Bass, Gesang |  Andre Schubert – Schlagzeug, Gesang

Veranstaltungsdetails

Termin So 19.08.2018 17:00 Uhr
Preise Vorverkauf 20 Euro, ermässigt 17 Euro | Abendkasse 22 Euro, ermässigt 19 Euro
Für Kinder geeignet Ab 14 Jahren
Umgebung innen
Raum Bibliothekssaal

Anreise & Anfahrtsskizze

Nächstgelegene Stadt:  Dresden  (30 km)

Informationen zur Ankunft:

Mit dem Auto

  • A 14 (Leipzig - Dresden)
    Abfahrt Nossen-Nord, der touristischen Ausschilderung Richtung Nossen folgen
  • A 4 (Chemnitz - Dresden)
    Abfahrt Siebenlehn, Richtung Nossen, der touristischen Ausschilderung folgen
  • B101  (Meißen - Freiberg)
  • B 175  (Döbeln - Nossen)
  • S36  (Waldheim - Nossen)

Parkplätze

direkt im Klostergelände bzw. an den Wochenenden auch auf dem Parkplatz des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG, Waldheimer Str. 221, Nossen).

Mit dem ÖPNV

  • Buslinie 424  (Dresden - Altzella)
  • Buslinie 750  (Freiberg - Nossen - Döbeln)
  • Buslinie 418/412 (Meißen - Nossen) - fährt nur bis Markt Nossen, dann umsteigen oder zu Fuß

Mit dem Rad

Das Kloster Altzella liegt am Muldetalradweg; der Muldentalradweg hat bei Döbeln eine Verbindung zum Elberadweg www.elberadweg.de

Bahn

Leider kann Altzella per Bahn nur auf den Sonderfahrten der IG Dampflok Nossen e. V. noch erreicht werden. Aktuelle Fahrttermine finden Sie auf der Homepage.

Veranstaltungsort

Klosterpark Altzella

Zellaer Straße 10 | 01683 Nossen

+49 (0) 35242 504-35
altzella@schloesserland-sachsen.de