MIDISSAGE zur Fotoausstellung "Zum Fressen gern"

Wann:
So 10.07.2022
14:00 Uhr
Wo:
Klosterpark Altzella auf Karte zeigen
Preise:
Freier Eintritt
Für Kinder geeignet:
veranstaltungen_off Created with Sketch. Veranstaltung
vorträge_off Created with Sketch. Vorträge und Lesungen

Wann kommt man schon mal dazu, Künstler direkt zu fragen: Wie kommt man eigentlich zu solch einer Idee?  Die Antwort lautet bei der Midissage im Bibliothekssaal des Klosterparks Altzella!

Nach einer kurzen Einführung in die Ausstellung durch die Fotografen Sebastian Köpcke und Volker Weinhold hören die Gäste Gregorianische Gesänge. Danach können die Besucher mit den Künstler perönlich ins Gespräch kommen.

Für ihre Arbeiten ließen sich die Berliner Fotografen Sebastian Köpcke und Volker Weinhold von den Exponaten der Sammlungen aus dem Kloster Admont inspirieren. Vor allem die Präparate des Naturhistorischen Museums prägen die so entstandenen Bilder, die in ihrer Farben- und Formensprache immer wieder an die Jagd- und Küchenstillleben der Renaissance sowie die Kunst der Barockzeit mit ihren Vanitas-Darstellungen erinnern. Die Fotografien bestechen durch ihre ironischen Anspielungen, die Liebe fürs Detail und wecken beim Betrachten die Lust aufs genauere Erkunden. 

Anreise & Anfahrtsskizze

Nächstgelegene Stadt:  Dresden  (30 km)

Informationen zur Ankunft:

Mit dem Auto

  • A 14 (Leipzig - Dresden)
    Abfahrt Nossen-Nord, der touristischen Ausschilderung Richtung Nossen folgen
  • A 4 (Chemnitz - Dresden)
    Abfahrt Siebenlehn, Richtung Nossen, der touristischen Ausschilderung folgen
  • B101  (Meißen - Freiberg)
  • B 175  (Döbeln - Nossen)
  • S36  (Waldheim - Nossen)

 

Parkplätze

direkt im Klostergelände bzw. an den Wochenenden auch auf dem Parkplatz des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG, Waldheimer Str. 221, Nossen).

Mit dem ÖPNV

  • Buslinie 424  (Dresden - Altzella)
  • Buslinie 750  (Freiberg - Nossen - Döbeln)
  • Buslinie 418/412 (Meißen - Nossen) - fährt nur bis Markt Nossen, dann umsteigen oder zu Fuß

Mit dem Rad

Das Kloster Altzella liegt am Muldetalradweg; der Muldentalradweg hat bei Döbeln eine Verbindung zum Elberadweg www.elberadweg.de

Bahn

Leider kann Altzella per Bahn nur auf den Sonderfahrten der IG Dampflok Nossen e. V. noch erreicht werden. Aktuelle Fahrttermine finden Sie auf der Homepage.

Veranstaltungsort

Klosterpark Altzella

Zellaer Straße 10 | 01683 Nossen

+49 (0) 35242 504-35
altzella@schloesserland-sachsen.de